Der Hundesalon

 

  • Hundepflege auf höchstem Niveau 
  • Perfekte und hygienische Arbeitsweise mit sehr viel Liebe und Geduld.
  • Wir Garantieren Einzelbehandlung, keine mehrfach oder Massenabfertigung in einem Raum.
  • Problemhunde oder sehr ängstliche Hunde werden besonders behutsam behandelt.
  • Frisuren nach FCI Standard oder individuell - wir besprechen gemeinsam die gewünschte Frisur.
  • Absolut ruhige Umgebung, damit der Hund während der Pflege nicht zusätzlich gestresst wird.
  • Welpen bekommen bei mir eine kostenlose Einführung, ich zeige ihm in Ruhe die Badewanne, das Geräusch einer Schermaschine, das Bürsten uvm. Dies ist ganz wichtig für den Welpen und auch für mich, damit sich beide aneinander gewöhnen können. Dauer ca. 20 Minuten.
  • Die Preise orientieren sich nach Größe des Hundes, Zustand des Felles und Aufwand.
  • Wenn Sie telefonisch einen Termin vereinbaren, erfragen wir im Vorfeld was alles zu tun ist und können Ihnen einen ungefähren Preis bekannt geben. Bei zu unsicheren Angaben bitten wir Sie, vorab persönlich mit ihrem Hund vorbeizukommen, um die Pflege und den Preis zu besprechen.

Pflege im Herbst und Winter

Jeder Mensch kennt das Phänomen: Haut und Haare leiden im Winter. Die Gründe dafür sind die eiskalte Luft oder das nass-kalte Wetter im Freien und die trockene Heizungsluft in der warmen Wohnung – und das auch noch im abrupten Wechsel. Hunden geht es nicht anders. Die richtige Fellpflege ist in der kalten Jahreszeit deshalb besonders wichtig, denn sie erhält den Hund gesund und munter.

 

Die regelmäßige Fellpflege dient nicht nur zur Schönheit, sondern in erster Linie der Gesundheit und dem Wohlbefinden des Hundes. Viele machen den Fehler und gehen mit Ihrem Liebling nur im Frühjahr und Sommer zum Hundefriseur - und das ist grundlegend falsch, natürlich ist dies auch Rasse abhängig.

 

Denn gerade im Winter durch Schnee und Nässe verfilzt das Hundefell noch mal so schnell, und dies wird er dann im Frühjahr anhand des Ziepens durch das Auskämmen der Filze zu spüren bekommen, in vielen Fällen ist es oft unumgänglich, den Hund komplett abzuscheren und daraufhin sieht er oft nicht mehr so schön aus.

Zur Winterfellpflege gehört das Bürsten – gerade der Hunde, die ein dichtes Unterfell haben, sollte es täglich sein. „Zwischen den feinen Härchen der Unterwolle bildet sich ein isolierendes Luftpolster. Ähnlich wie bei flauschigen Daunenfedern. Verfilzt die Unterwolle, schützt sie nicht mehr ausreichend“, zum einen und zum anderen kann Filz auch Hautirritationen verursachen die auch schmerzhaft sein können.

 

Soll ich auch im Winter zum Hundefriseur oder bis zum Frühjahr warten?!!

Ganz klar, das kann man mit ja beantworten, nicht bis zum Frühjahr warten!

 

Was kann der Hundefriseur tun, ohne dass der Hund durch zu kurzem Fell in der kalten Jahreszeit friert????

 

Der Hundefriseur kann Ihrem Hund im Herbst und Winter einen „Winter-Fit-Schnitt“ verpassen! Das bedeutet, die Schmutzfänger wie Beine, Pfoten, Ballen und Bauch werden passend zu den individuellen Körperproportionen gekürzt. Somit schützt der selbst gewachsene Wintermantel des Hundes weiterhin vor niedrigen Temperaturen. Damit auch in der dunklen Jahreszeit die Lieblings Keksdose von unseren Hunden problemlos geortet werden kann, wird beim Winterschnitt natürlich auch für einen freien Blick gesorgt und der Hundefriseur kürzt zusätzlich das Fell vor den Augen des Hundes.

 

Das Baden ist auch im Winter möglich, da wir hier bei uns dafür Sorgen das der Hund zu 100 % trocken ist, dank unserer speziellen Methode. 

Auch das gründliche und professionelle Ausbürsten ist sehr wichtig, damit der natürliche Wärmeschutz funktioniert.

Alle Leistungen bieten wir auch einzeln an!

Gerne bieten wir hier kurzfristige Termine an!

Tel.: 089-2008 69 29